Verschicken Sie Blumen nach Brăila

Herbststräuße

Entdecken Sie unsere Herbststräuße und andere Blumenkreationen für den Herbst, ideal für Geburtstage, Jahrestage oder andere Anlässe voller Farbpracht. Verschicken Sie Blumen in warmen Herbstfarben und bereiten Sie Ihren Liebsten in Deutschland oder im Ausland eine Freude mit einem Blumengruß.

Blumen zum Geburtstag verschicken

Überraschen Sie das Geburtstagskind mit einem Blumengeschenk

Blumen zur Hochzeit

Verschicken Sie mit dem weltweiten Blumenversand zauberhafte Blumensträuße zur Hochzeit und überraschen Sie das Brautpaar mit einem ganz besonderen Blumengeschenk!

Geburt

Gratulieren Sie den frisch gebackenenen Eltern zum neuen Leben

BLUMENVERSAND NACH BRĂILA

Der Florist in Brăila verrichtet seine kunstvolle Arbeit in der Walachei. Mit dem Blumenversand nach Brăila gelangt das Geschenk anschließend in eine über 180 000 Einwohner große Stadt am Unterlauf der Donau.

Brăila entstand um 1350 und wurde von den Griechen "Proilava" oder "Proilabum" genannt. Im Jahr 1368 erlaubte der Walachenfürst Vladislav I. den Händlern aus Kronstadt, das Kaufmannsgewerbe in Brăila auszuüben. Zwischen 1417 und 1829 herrschten die Türken über die Stadt, die damals unter dem Namen "Ibrail" der Mittelpunkt des walachischen Islam war. 1828 eroberten die Russen Brăila. Erst ein Jahr später erfolgte die abermalige Angliederung an die Walachei und anschließend die Zugehörigkeit zu Rumänien.

Brăila bietet dem Besucher ein idyllisches Bild. Die auf einem Plateau am linken Ufer der Donau gelegene Stadt verfügt über ein Labyrinth enger Straßen und eine altertümliche Bebauung. Die Boulevards, die den Stadtpark, die Fußgängerzone und die Altstadt umschließen, stammen aus dem 19. Jahrhundert. Aus der Vogelperspektive betrachtet, sieht Brăila wie ein großes Amphitheater aus, das sich zur Donau hin öffnet. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört das Gedenkhaus für den 1884 in Brăila geborenen Schriftsteller Panait Istrati, der auch als Gorki der Balkanländer bekannt wurde. Außerdem sind die Ruinen einer Burg aus dem 11. bis 16. Jahrhundert vorhanden sowie ein Schauspielhaus.