Warum sind Blumen so teuer?3 min gelesen

Haben Sie sich auch schon immer gefragt warum Blumen relativ teuer sind? Da kommt man schnell auf die Idee, sich selbst einen schönen Strauß für das eigene Wohnzimmer oder eine geliebte Person zu pflücken – die Geste verspricht auch viel romantischer zu sein, nur ist das in der Regel verboten!
Im Folgenden schauen wir uns mögliche Gründe an, die den Blumenpreis beeinflussen können.

1) Das schlechte Wetter und die teuren Blumen

Ein Grund für teure Blumen kann die Wetterlage sein. Bei langen und starken Regenfällen leidet die Qualität von Schnittblumen, die Produzenten müssen diese aussortieren und den Verlust durch einen teureren Blumenpreis wieder einholen. Doch sind die Zuchtbetriebe in der Regel gegen die Launen des Wetters gut gewappnet, sodass das Wetter nur in wenigen Fällen den Preis der Blumen wirklich beeinflussen kann.

  2) Teure Blumen und günstige Blumen

Generell sind die Preise für verschiedene Schnittblumen ganz unterschiedlich. So gibt es günstige Varianten, aber natürlich gibt es auch hochpreisige Arten. Die meisten Blumen, die wir im Supermarkt, beim Floristen unseres Vertrauens oder dem Online- Blumenversand kaufen können, kommen mittlerweile aus Zuchtbetrieben. In der Regel bieten diese Zuchtbetriebe auch günstigere Einkaufspreise für die Händler, jedoch variieren die Preise auch hier. Dabei wird zwischen heimischen und exotischen Blumen unterschieden, ein Blumenstrauß ist teuer, wenn es exotische Blumen wie Tigerorchideen oder die Stargazer Lilie sein sollen, dann kann es schon mal etwas teurer werden. Auch einige Rosenarten sind nicht ganz billig.
Ein Blumenstrauß aus Tulpen hingegen kostet vergleichsweise weniger und auch eine Kombination aus einfachen Lilien und Rosen, gibt es bereits zu einem kleineren Preis.
Wenn Sie also trotz Blumengeschenk auf Ihr Budget achten möchten, gibt es hier auch einige farbenfrohe Möglichkeiten.

ofertas flores mas vendidas

3) Blumenladen vs. Blumenversand

Wenn Sie die Preise in Ihrem lokalen Blumenladen mit denen in einem Online- Blumenversand vergleichen, können sich preisliche Unterschiede ergeben. In den meisten Fällen kommen die Preise der Onlinehändler den lokalen Preisen schon recht nahe, doch sind hier auch einige Vorteile zu beachten.Der Blumenversand ist bequem von zu Hause aus zu erledigen und Sie können eine Person überraschen, die nicht in Ihrer Nähe wohnt. Die Frische ist dennoch garantiert, da Blumenversandhändler wie FloraQueen mit ausgewählten, lokalen Floristen zusammen arbeiten und ebenfalls auf eine optimale Verpackung geachtet wird.
Hinzu kommen die kleinen Details wie Blumenstraußvorschläge zu bestimmten Anlässen, die Möglichkeit am selben Tag liefern zu lassen, oder auch VIP Bestellungen sowie letztendlich das Porto.

READ  7 Gründe, warum Nelken in keinem Strauß fehlen sollten

Im lokalen Blumenladen müssen sie selbst hinfahren und die Blumen dann der beschenkten Person überreichen. Dies hat natürlich einen persönlichen Mehrwert, jedoch ist dies nicht immer möglich: Vielleicht wohnt die Person zu weit weg, Sie sind beruflich im Ausland, oder aus anderen Gründen verhindert, aber möchten der Person dennoch die Freude eines liebevollen Blumenstraußes machen.

Fazit

Es müssen nicht unbedingt die teuersten Blumen sein, um jemandem eine große Freude zu machen, oder einfach seine Gefühle auszudrücken. Blumen als Geschenk sind bis heute unbezahlbar, denn der materielle Wert ist nicht alles.

Mit Blumen verbinden wir positive Gefühle und Wünsche, so stehen Rosen für die Liebe und es gibt keine bessere Liebeserklärung. Neben den emotionalen Vorteilen eines Blumengeschenkes, spielen auch dekorative Gründe eine Rolle. Blumen, mögen sie aufgrund ihrer Vergänglichkeit teuer erscheinen, sind zu jedem Anlass eine gute Wahl und sie haben einen unersetzbaren ideellen Wert, den kein materieller Gegenstand aufwiegen kann.
Kaufen Sie mehr Blumen, es lohnt sich!

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •