So bringen Sie Ihre Orchideen mühelos erneut zum Blühen3 min gelesen

orchids rebloom blog title card

Eine Orchidee ist nicht nur ein ganz besonderes, sondern auch ein sehr lange haltbares Geschenk. Unter den richtigen Bedingungen können Orchideen im Laufe ihres Lebens mehrmals blühen. Obwohl diese traumhaften Pflanzen zart und empfindlich zu sein scheinen, bedarf es nur weniger Maßnahmen, um sie erneut zum Blühen zu bringen.

Hier kommen unsere besten Tipps, damit Ihre Orchideen immer wieder neue Blüten hervorbringen:

Setzen Sie die Pflanze in einen transparenten Kunststofftopf.

Orchideenwurzeln

Für die Wurzeln von Orchideen eignen sich transparente Töpfe oder Behälter besonders gut. Das ist eine wichtige Maßnahme, die viele Menschen häufig nicht anwenden. Transparente Pflanzgefäße haben mehrere Vorteile.

Denn darin kann man die Wurzeln besser daraufhin überprüfen, ob sie zu dicht wachsen, von Schädlingen befallen sind und wie es um ihre Gesundheit bestellt ist. Der eigentliche Vorteil aber ist der, dass die Wurzeln in einem transparenten Topf Sonnenlicht abbekommen – und damit die nötige Nahrung. Der Kunststofftopf kann dennoch in einen größeren Ziertopf gestellt werden, um die Pflanze noch besser zur Geltung zu bringen.

Verwenden Sie Rindenstückchen anstatt Erde.

In der Wildnis wachsen Orchideen in sumpfigen, tropischen Wäldern. Daher ist es am besten, wenn Sie versuchen, diese Bedingungen zu simulieren. In der Rinde sammelt sich nicht so viel Wasser wie in gewöhnlicher Blumenerde, doch sie absorbiert dennoch die von den Wurzeln benötigte Feuchtigkeit. Rinde ist ein lockeres Substrat, in dem die Wurzeln reichlich Platz haben, um sich auszubreiten.

Tauchen Sie die Pflanze in Wasser, wenn Sie sie gießen möchten.

Gießen von Orchideen

Wenn Sie Orchideen so wie andere Pflanzen mit der Gießkanne gießen, bekommen die Wurzeln schnell mal zu viel oder zu wenig Wasser ab. Orchideenwurzeln müssen durch und durch mit Wasser versorgt werden – aber erst, wenn sie ausreichend ausgetrocknet sind. Genauso wie bei den tropischen Regenfällen, an die sie gewöhnt sind, die den Boden komplett durchnässen. Generell sollten Sie die Pflanze einmal pro Woche (je nach Saison und Trockenheit der Pflanze etwas öfter oder weniger oft) in Wasser tauchen.

ofertas flores mas vendidas

Lassen Sie das überschüssige Wasser immer vollständig ablaufen.

Das ist ganz wichtig. Orchideen benötigen nur gerade so viel Wasser, um ihre Wurzeln zu durchnässen, sollten danach aber keine nassen Füße haben. Sorgen Sie dafür, dass möglichst viel des überschüssigen Wassers aus dem Topf abläuft, damit die Pflanze nach dem Tauchbad nicht im Nassen steht.

Schneiden Sie den Stängel bis zum dritten Auge zurück, sobald die Blüten abgefallen sind.

Zurückschneiden des Orchideenstängels

Sobald Sie die Orchideen mit ihren Blüten verzaubert haben und diese abgefallen sind, ist ein kleiner Rückschnitt fällig. Damit die Pflanze weiterwachsen kann, müssen Sie dafür sorgen, dass sie ihre Energie nicht in verblühte Triebe investiert. Daher ist der Rückschnitt wichtig, um eine erneute Blüte zu ermöglichen. Damit Sie die Pflanze nicht zu stark zurückschneiden, suchen Sie die Augen der Pflanze (kleine runde Erhebungen auf dem Stängel) und schneiden Sie die Pflanze beim dritten Auge von unten zurück.

rosa Orchidee in den eigenen vier Wänden

Wie Sie sehen, können Orchideen mit ein wenig Pflege sehr lange für Freude sorgen. Wenn Sie diese Tipps beherzigen, sollten Sie viele Monate Freude an Ihrer Orchidee haben. Wenn Sie jemandem Orchideen senden, teilen Sie auch diesen Beitrag mit der beschenkten Person, damit sie möglichst lange damit Freude hat.

Senden Sie traumhafte Orchideen mit dem internationalen Blumenversand von FloraQueen in über 100 Länder weltweit. Mit einer wunderschönen Orchidee wird jede Überraschung zu etwas ganz Besonderem.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •